Bewerbungstipps

Ihre Bewerbung

Ihre Bewerbung, sei es schriftlich oder digital, ist Ihr erster Auftritt gegenüber dem potenziellen Arbeitgeber. Wie Sie sich bei diesem ersten Eindruck präsentieren, ist daher entscheidend und ausschlaggebend für den weiteren Verlauf Ihrer Bewerbung. Im Folgenden haben wir ein paar allgemeine Tipps für die Gestaltung einer guten Bewerbung zusammengestellt.

Vorbereitende Leitfragen

Sie haben oftmals nur eine kurze Zeitspanne, in welcher Sie den Betrachter Ihrer Unterlagen für sich gewinnen können. Ihre Informationen sollten daher prägnant und interessant präsentiert werden, um den Leser schon nach den ersten Zeilen zu fesseln und sein Interesse an Ihnen zu wecken. Um einen roten Faden in Ihre Unterlagen zu bringen, ist es hilfreich, sich vor der Ausformulierung folgende Fragen zu stellen:

  • Was reizt mich an der vakanten Position und dem Unternehmen?
  • Was sind meine Stärken?
  • Welche dieser Stärken sind für die vakante Position und das Unternehmen relevant?
  • Was hebt mich von meinen Mitbewerbern ab?
  • Warum bin gerade ich die optimale Besetzung für die ausgeschriebene Stelle?

Beantworten Sie diese Fragen vor jeder Bewerbung in einigen kurzen Stichpunkten. Dies wird Ihnen dabei helfen, eine klare Struktur in Ihre Argumentation und den Aufbau Ihres Bewerbungsschreibens zu bringen. Es schult Sie außerdem dafür, Ihre eigenen Kompetenzen und Schwachstellen besser einzuschätzen. Sie werden so auch erkennen, welche Stationen Ihres Lebenslaufs und welche Ihrer Qualifikationen Sie für die vakante Position besonders herausheben sollten. 

Weitere Merkmale einer guten Bewerbung

Achten Sie bei Ihren Unterlagen neben der inhaltlichen Aussagekraft außerdem genau auf die richtige Rechtschreibung und Zeichensetzung sowie Vollständigkeit. Fehler- oder lückenhafte Unterlagen werden in der Regel sofort aussortiert. Sämtliche Unterlagen sollten außerdem neben Individualität auch Kompetenz und Professionalität vermitteln. Achten Sie daher zum Beispiel auf ein adäquates und ansprechendes Bewerbungsfoto, das Sie authentisch und in einem professionellen Kontext darstellt.

Die Online-Bewerbung

Die Online-Bewerbung löst die schriftliche Bewerbung mehr und mehr ab. Neben der Bewerbung per E-Mail bieten viele Unternehmen auf ihren Webseiten spezielle Bewerbungsformulare an, über die man sich unkompliziert bewerben kann. Dort kann man seine persönlichen Daten hinterlegen und Unterlagen wie Lebenslauf oder Zeugnisse hochladen.

Die Online-Bewerbung bringt viele Vorteile gegenüber der herkömmlichen Bewerbung: Sie spart Papier-, Kopier- sowie Portokosten und erreicht auf dem elektronischen Weg die entsprechende Personalabteilung schneller. Des Weiteren beweisen Sie mit der Online-Bewerbung die Aufgeschlossenheit gegenüber den modernen Kommunikationsmedien. Daher ist es wichtig, sich mit der neuen Bewerbungsform auseinanderzusetzen und auf gewisse Anforderungen zu achten.

Wie bei der traditionellen Bewerbungsmappe ist auch bei der digitalen Bewerbung auf Sorgfalt zu achten. Oft wird der „Senden“-Button zu schnell gedrückt und es werden unwiderruflich fehlerhafte Bewerbungen verschickt. Hinzu kommen eine Reihe technischer Anforderungen, die es zu beachten gilt. Es ist beispielsweise wichtig, die Dateigröße relativ gering zu halten und die richtigen Dateiformate zu verwenden, damit Ihre Bewerbung schnell und problemlos von der Personalabteilung in Empfang genommen und bearbeitet werden kann.

PDF-Dokumente eignen sich am besten für die Online-Bewerbung, da die Bewerbungsunterlagen in diesem Format einwandfrei übermittelt und ohne Probleme geöffnet werden können. Ein entscheidender Vorteil ist außerdem, dass Sie verschiedene Dokumente und Anhänge in einem einzigen PDF-Dokument gebündelt speichern können. Der Bewerbungsempfänger bekommt somit alle Informationen in einem einzigen Dokument – vom Lebenslauf bis zu Arbeitszeugnissen und Qualifikationsnachweisen. Achten Sie dabei auf die Reihenfolge und Sortierung Ihrer digitalen Unterlagen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Größe eines PDF-Dokuments in der Regel geringer ist als bei anderen Formaten.